Johannes Schwarz
Johannes Schwarz

 

 

 

 

Ensemble Modern

z.Hd. Johannes Schwarz

Schwedlerstr. 2-4

60314 Frankfurt

Germany

Ensemble Modern:

Biographie

Johannes Schwarz, Jahrgang 1970, ist seit 2003 Gesellschafter des Ensemble Modern. Neben langfristigen Engagements und Aushilfen in namhaften Rundfunk-,Sinfonie- und Opern-orchestern spielte er mehrere Jahre auf Originalinstrumenten in Barockensembles. Als Fagottist wirkte er in Produktionen mit Rundfunk-Big Bands sowie verschiedenen Improvisationsensembles mit. In CD-Produktionen ist er mit von ihm uraufgeführten solistischen Werken für Fagott ebenso zu hören wie mit klassischer und barocker Musik, aber auch mit Tango-Arrangements, Pop- und Heavy-Metal-Musik. Seine letzte Solo-CD ›più‹ mit Uraufführungen für Fagott u.a. mit Live-Elektronik wurde als Surround-SACD produziert und 2009 bei Ensemble-Modern Medien veröffentlicht.

Als Musikpädagoge hat er Kammermusik und Fagott an den Hochschulen in Essen und Köln unterrichtet. Seit 2013 ist er für das Ensemble Modern künstlerischer Leiter der Internationalen Ensemble Modern Akademie (IEMA) zuständig und gestaltet diesen Masterstudiengang in Kooperation mit der Musikhochschule Frankfurt. Mehrmals jährlich gibt er Workshops an Musikhochschulen und auf internationalen Festivals für Fagott, Rohrbau und Kammermusik. Seit 2004 ist er für die vom Land Hessen geförderten Response-Projekte an hessischen Schulen sowie an den von der Altana-Stiftung geförderten Schul-Projekten in Frankfurt aktiv gestalterisch tätig. Seit 2009 übernimmt er für das Ensemble Modern die Leitung des jährlich stattfindenden internationalen Meisterkurses Klangspuren Schwaz (Tirol), und arbeitet mit namhaften Künstlern wie z.B. Heinz Holliger, Hans Zender, Martin Matalon, Johannes Staud, Unsuk Chin, Beat Furrer, Enno Poppe und George Benjamin zusammen. Weiterhin ist er für das Ensemble Modern für den Kammermusikkurs "epoche F" mit Preisträgern aus "Jugend musiziert" zuständig. Zusätzlich zur Ensemble Modern-Tätigkeit betreut er mehrere eigene Projekte: ›soundspaces‹, ein Duo-Programm mit Fagott/Saxofon/Elektronik mit dem Saxofonisten Sascha Armbruster (www.soundspace-home.de), sowie ein Fagott-Duo-Programm mit dem Fagottisten Malte Refarth. Aktuell arbeitet er an einem Audio-Sound-Archiv für Fagott, in dem sämtliche Klänge des Instruments in einer Computer-Datenbank erfasst und im Internet veröffentlicht werden.

www.johannes-schwarz.com

Biographie, kurze Version

Johannes Schwarz, seit 2003 Mitglied des Ensemble Modern, wirkte bei verschiedensten CD-Produktionen solistisch oder im Ensemble mit Uraufführungen, klassischer und barocker Musik, aber auch Tangos oder Pop- und Heavy-Metal-Musik mit. Seine letzte Solo-CD ›più‹ wurde 2009 bei EM Medien veröffentlicht, eine weitere mit seinem Trio „soundspaces“ erscheint 2016.

Als Musikpädagoge unterrichtete er Kammermusik und Fagott an den Hochschulen in Essen und Köln und ist Dozent der Internationalen Ensemble Modern Akademie und künstlerischer Leiter deren Masterstudiengangs. Er gibt Workshops für Fagott, Rohrbau und Kammermusik. Seit 2004 ist er für die vom Land Hessen geförderten Response-Projekte an Frankfurter Schulen sowie an den von der Altana Kulturstiftung geförderten Education-Projekten aktiv gestalterisch tätig und seit 2009 maßgeblich für die Organisation des Meisterkurses der IEMA bei den Klangspuren Schwaz verantwortlich. Mit dem eigenen Duo ›soundspaces‹ (Sascha Armbruster, Saxophon) ist er konzertant aktiv und hilft regelmässig an Solopositionen in namhaften deutschen Orchestern aus (WDR, HR, HH) . Aktuell arbeitet er an einem Audio-Sound-Archiv für Fagott, in dem sämtliche Klänge des Instruments in einer Computer-Datenbank erfasst und im Internet veröffentlicht werden.