Johannes Schwarz
Johannes Schwarz

Johannes Schwarz

Johannes Schwarz, seit 2003 Mitglied des Ensemble Modern, versucht als Fagottist die Flexibilität seines Instruments in allen möglichen Bereichen darzustellen und auszuweiten: verschiedenste CD-Produktionen mit zeitgenössischen Solo- und Ensemble-Uraufführungen, mit klassischer und barocker Musik auf Originalinstrumenten, aber auch Tango-, Pop- und Heavy-Metal-Musik, sowie Engagements in Big Bands (WDR, HR, Wien) und freien Improvisationsensembles umreissen sein Repertoire. Zahlreiche Solo- und Kammermusikwerke wurden für ihn geschrieben und aufgeführt. Regelmässig wird er für Aushilfen an Solopositionen in namhaften deutschen Orchestern gefragt (WDR, HR, HH). Seine Tätigkeit als Musiker im Ensemble Modern führt ihn mit international bekannten Künstlern aus unterschiedlichsten Genren zusammen.

Als Musikpädagoge unterrichtete er bis 2003 Kammermusik und Fagott an der Hochschule in Essen und an der Universität Köln. Ab 2004 bis 2014 war er in zahlreichen Response-Schulprojekten des Ensemble Modern tätig. Seit 2012 organisiert er als Dozent und künstlerischer Leiter den Master-studiengang  "IEMA"  (Internationale Ensemble Modern Akademie) für eine Gruppe von 15 Studenten, die in jährlich 13 Arbeitsphasen ca. 25 Konzerte im In- und Ausland präsentieren. Seit 2009 ist er inhaltlich für die Ensemble-Modern-Meisterkurse im Festival Klangspuren, epoche-F (Kurse für Jugend Musiziert-Teilnehmer) und weitere Kurse des EM im In- und Ausland zuständig.

 In eigenen Projekten beschäftigt er sich zur Zeit besonders mit Live-Elektronik, Improvisation und Musiktheater. Seine letzte Solo-CD ›più‹ wurde 2009 bei EM Medien veröffentlicht, weitere CDs  u.a.  mit dem Trio „soundspaces“ (Fagott, Saxophon,Elektronik) erscheinen noch in 2018.

Aktuell wird er von dem Förderprogramm der Aventis-Foundation "experimente#digital" unterstützt, um ein Sound-Archiv für Instrumente im Internet zu erstellen: sämtliche Klänge eines Instruments können dort durchsucht- und mit Griffbildern und Erklärungen im live-stream auch auf dem Smartphone angehört werden.

www.johannes-schwarz.com


Frankfurt, den 15.01.2018

Ensemble Modern: